Tagesskifahrt 2017 - TC Ittling

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tagesskifahrt 2017

Tagesskifahrt 
des Tennisclubs und des MWSC Straubing 
am 18.02.2017 
nach Zauchensee



Die Teilnehmer der Tagesskifahrt 

Im Jahr 2017 fand unsere Skifahrt zusammen mit dem MWSC, diesmal eine Tagesskifahrt, am Samstag 18.02.2017 statt. 

Um 5.45 Uhr startete unsere Tour von Ittling ins Skigebiet Zauchensee. 

Insgesamt 36 Erwachsene und Kinder hatten sie zusammen gefunden um einen schönen Skitag miteinander zu verbringen. 

Unser Stammbusfahrer Berni hatte sich wieder Zeit genommen, um unser Chauffeur zu sein, nebenbei gab´s auch noch die Premiere, dass er das erste Mal nach Zauchensee fuhr. 

Beim Zwischenhalt an der Tankstelle in Burghausen gab´s die leckeren Artmeier Brezen, die am morgen frisch für uns gebacken wurden. 

Wir kamen gut durch und so erreichten wir kurz nach 9 Uhr unser Zielgebiet. 

Wie immer hätten wir Sonne und blauen Himmel bestellt, aber leider war dem heute nicht so, denn graue Wolken und Nebel erwarteten uns, da half auch der frische Neuschnee nicht so viel. 

So konnte man bereits früh zahlreiche Mitfahrer in einer der zahlreichen Hütten auf eine kleine Pause zur Stärkung vorfinden. 

Nichtsdestotrotz hielten die meisten Skifahrer dann den Tag durch und nachmittags wurde das Wetter tatsächlich noch besser und vor allem die letzte Abfahrt ins Tal konnte man richtig genießen. 

Gegen 16 Uhr hatten wir wieder Treffpunkt am Bus ausgemacht und alle waren pünktlich. 

Nach dem Verstauen des Gepäcks und dem verdienten Bierchen im Anschluß ging es wieder Richtung Heimat. 

Gegen 19.30 Uhr erreichten wir souverän gefahren von unserem Berni wieder unseren Ausgangspunkt in Ittling. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass alle Teilnehmer ihren Spaß und jede Menge Unterhaltung den ganzen Tag gehabt haben, auch wenn das Wetter leider nicht so mitspielte, wie wir es uns gewünscht hätten. 

Ein herzliches Dankeschön vor allem an die Elisabeth, ohne deren Einsatz die Fahrt wahrscheinlich nicht stattgefunden hätte. 

Und nicht zuletzt, ein großes Dankeschön an unseren Berni, wie immer souverän, sicher und freundlich und weit mehr machend als ein "normaler Busfahrer" machen müsste. 



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü